In Ihrem Browser ist Javascript deaktiviert. Javascript muss zur korrekten Darstellung der Website sowie zum Funktionieren des Ticketshops aktiviert sein!
Aktuell


Telefon:

0228 43 36 80 70


 

Buscival

07.01.2020 14:27 Uhr

Benefiz-Theaterfest für die Brotfabrik Bühne am 18. Januar

Clara Clasen / Elisabeth Lewerenz Foto: Jella Ritzen

Zum vierten Mal präsentiert die Bonn University Shakespeare Company ein "Buscival" auf der Brotfabrik Bühne. Egal ob langjähriger Schauspieler oder bühnenscheuer Backstage-Helfer. Egal ob ewig geprobt oder schnell improvisiert. Egal ob Theater, Tanz oder Musik: die Bühne ist frei für jeden, der Lust hat. Für das Publikum eine gute Gelegenheit, die BUSC und ihre versteckten Talente kennenzulernen.

Neben der BUSC spielen The Bonn Players einen Auszug aus "Merry Wives of Windsor", das Theater Rampös präsentiert einen Monolog aus "Ich bin Europa", dem neuen Stück das im Februar Premiere haben wird, das Theatertumult spielt "Biedermann und die Feuerwehr" und Gregor Pallast ist mit einem Auszug aus seinem aktuellen Programm dabei.

Den Erlös der Veranstaltung spenden die BUSC und die weiteren teilnehmenden Ensembles der Brotfabrik Bühne um diese dabei zu unterstützen, einen durch einen Einbruch im Oktober 2019 entstandenen Schaden zu mindern.

Das gesamte Programm im Überblick:

BUSC-Beiträge

  • Laura Ollech & Anthea Petermann: FemTalk (Diskussion über Mangel an Frauen im Theater)
  • Philipp Reeg, Thomas Pähler, Gregor Pallast: Christmas at Christmas (Sketch geschrieben von einem Bot)
  • Thomas Pähler, Anthea Petermann, Phillip Gierenstein: 172g Schokolade (Gewinnbeitrag des 240-Stunden-Theaterfestival)
  • Lisa Geierhaas: Alana, I can’t help you with that (One-Woman-Stück über eine Sprachaktivierte AI)
  • Tamer Afifi: Sing a bit for me (Kollaboratives Singstück)
  • Lukas Wosnitza und Bree Bursch: Robin Hood Reloaded (Neue Szene aus dem Robin Hood Stück 2019 in der Grünen Spielstatt)
  • Robin Hemmersbach: Tell-Tale Heart (Klassiker von Edgar Allan Poe)
  • Elisabeth Lewerenz: Selbstgeschriebener Monolog
  • Esther Takats: Klythemnestra Monolog
  • Eva Lewerenz: Eigener Song
  • Clara Clasen: Broti Standup

 


Gastbeiträge

  • Tracy Tollman, Afra Morris (Bonnplayers): Merry Wives of Windsor (Auszug)
  • Theater Rampös: Monolog aus Ich bin Europa
  • Theatertumult: Biedermann und die Feuerwehr
  • Gregor Pallast: Auszug aus dem aktuellen Programm




Benefiz-Buscival mit: Bonn University Shakespeare Company, The Bonn Players, Theater Rampös, Theatertumult, Gregor Pallast


Termin: Sa 18.01.
Beginn: 19.00 Uhr
Eintritt: 8 Euro

Nächster Artikel Vorheriger Artikel

 
tickets