In Ihrem Browser ist Javascript deaktiviert. Javascript muss zur korrekten Darstellung der Website sowie zum Funktionieren des Ticketshops aktiviert sein!


Telefon:

0228 43 36 80 70


  Datum Ort Preis  
Norland Wind - Harp Muic and Song from the Celtic Northwest
Special Guest: Sabrina Palm
19.09.2019 20:00 Uhr Theatersaal 17 / 10 Tickets kaufen
Jalda Rebling - Ich kam in meinen Garten, bati l´gani
Jüdische Lieder und Geschichten
20.09.2019 20:00 Uhr Theatersaal 17 / 10 Tickets kaufen
Jalda Rebling - Workshop jiddische Lieder
21.09.2019 11:00 Uhr Brotfabrik 30 / 20  

* Die Kasse öffnet 30 Minuten vor Beginn der Vorstellung. Nach Veranstaltungsbeginn ist in der Regel kein Einlass möglich.
Preiskategorie I: voller Eintrittspreis
Preiskategorie II: Ermäßigung für Auszubildende, Zivil- und Wehrdienstleistende, Bonn-Ausweis-Inhaber, Bezieher von Arbeitslosengeld, Schüler, Studenten

 

The Ashkenaz Project

ausverkauft, Warteliste


Datum Ort Preis  
11. März 2015 um 20:00 Uhr Theatersaal VVK 10 / 6,50 // AK 11 / 7,50 Euro Ausverkauft!

„Ashkenaz“ (hebr. Deutschland) beschreibt einen Kulturraum, der heute von West- bis nach Osteuropa reicht. Die jiddische Musik Osteuropas hat ihren Ursprung im Rheinland des Mittelalters, und noch heute zeugen gemeinsame Melodien und Texte von dieser jiddisch-deutschen Verwandtschaft. Die Musikerinnen und Musiker des „Ashkenaz Project“ führen die beiden Musikstile zum ersten Mal nach Jahrhunderten wieder zusammen.

Michael Alpert (USA), Alan Bern (USA/D, Akkordeon), Thomas Fritze (D, Bass), Andreas Schmitges (D, Saiteninstrumente & Tanz), Deborah Strauss (USA, Violine & Gesang) und Vivien Zeller (D, Violine & Tanz) sowie Jugendlliche aus dem Rheinland

zurück zur Übersicht
 
tickets