In Ihrem Browser ist Javascript deaktiviert. Javascript muss zur korrekten Darstellung der Website sowie zum Funktionieren des Ticketshops aktiviert sein!


Telefon:

0228 43 36 80 70


  Datum Ort Preis  
Alles im Fluss und die Loreley singt dabei
Kunst ohne Strom am Weinberg Finkenberg in Bonn-Limperich
24.08.2018 19:00 Uhr Weinberg Finkenberg Bonn-Limperich Eintritt frei, Spenden erwünscht  
Die Spielverderber - 3. Studienjahr des Fachbereichs Schauspiel der Alanus Hochschule
Freilichttheater im Heimatmuseum Beuel
30.08.2018 19:00 Uhr Heimatmuseum Beuel 15 / 9 (VVK) // 17 / 10 (AK) Tickets kaufen
Die Spielverderber - 3. Studienjahr des Fachbereichs Schauspiel der Alanus Hochschule
Freilichttheater im Heimatmuseum Beuel
31.08.2018 19:00 Uhr Heimatmuseum Beuel 15 / 9 (VVK) // 17 / 10 (AK) Tickets kaufen

* Die Kasse öffnet 30 Minuten vor Beginn der Vorstellung. Nach Veranstaltungsbeginn ist in der Regel kein Einlass möglich.
Preiskategorie I: voller Eintrittspreis
Preiskategorie II: Ermäßigung für Auszubildende, Zivil- und Wehrdienstleistende, Bonn-Ausweis-Inhaber, Bezieher von Arbeitslosengeld, Schüler, Studenten

 

Davit Melkonyan, Violoncello

Werke von Johann Sebastian Bach und Georg Philipp Telemann


Datum Ort Preis  
12. August 2018 um 17:00 Uhr Michaelskapelle Eintritt frei, Spenden erwünscht  

Der Cellist Davit Melkonyan begann seine Ausbildung an der Hochschule für Künste in Bremen bei Viola de Hoog und setzte sie an der Hochschule für Musik und Theater in Rostock bei Gert von Bülow fort. Sein Studium schloss er im Jahre 2011 an der Universität der Künste in Berlin bei Jens-Peter Maintz mit Auszeichnung ab. Als Preisträger des XVI. Internationalen Johann-Sebastian-Bach-Wettbewerbs in Leipzig gastierte Davit Melkonyan bei bedeutenden Musikfestivals, wie dem Musikfest Bremen, den Tagen Alter Musik Herne, den Bach-Mendelssohn Festtagen in Leipzig und im Bachhaus in Eisenach, den Thüringer Bachwochen in Weimar und den Frankfurter Kammermusiken in Frankfurt (Oder). In der Michaelskapelle wird er mit Solowerken der beiden barocken Großmeister Johann Sebastian Bach und Georg Philipp Telemann zu hören sein.

zurück zur Übersicht
 
tickets