In Ihrem Browser ist Javascript deaktiviert. Javascript muss zur korrekten Darstellung der Website sowie zum Funktionieren des Ticketshops aktiviert sein!


Telefon:

0228 43 36 80 70


  Datum Ort Preis  
„Jacques Offenbach zum 200. Geburtstag“
Davit Melkonyan (Violoncello), Irene Fenninger (Harfe)
11.08.2019 17:00 Uhr Michaelskapelle Bad Godesberg auf Spendenbasis  
Kunst auf dem Weinberg in Bonn-Limperich
Theater & Musik
23.08.2019 17:00 Uhr Finkenberg Limperich Auf Spendenbasis  
Alanus Hochschule - Der Wutbürger
Freilichttheater im Heimatmuseum Beuel ★ Premiere ★
29.08.2019 19:00 Uhr Heimatmuseum Beuel VVK 15/10 AK 17/10/5 Tickets kaufen

* Die Kasse öffnet 30 Minuten vor Beginn der Vorstellung. Nach Veranstaltungsbeginn ist in der Regel kein Einlass möglich.
Preiskategorie I: voller Eintrittspreis
Preiskategorie II: Ermäßigung für Auszubildende, Zivil- und Wehrdienstleistende, Bonn-Ausweis-Inhaber, Bezieher von Arbeitslosengeld, Schüler, Studenten

 

Go.old, Seniorcompany Gudrun Wegener - FRAGILE – handle with care

Tanztheater


Datum Ort Preis  
24. Mai 2019 um 20:00 Uhr Theatersaal 15 / 9 Tickets kaufen
Foto: Jennifer Zumbusch

Das 5. Tanztheaterstück von Go.old beschäftigt sich mit Verletzlichkeit und Fragilität   als fundamentalem Bestandteil unseres Lebens.
Unsere Existenz, unser Körper, unser Leben und Lieben und unser Miteinander – sie bleiben nicht und sind nicht perfekt.

Wir versuchen, uns auf vielen Gebieten zu optimieren, besser, gesünder, leistungsfähiger zu werden. Menschliches wird als Defizit, Manko, zu Veränderndes definiert. Dabei sind es die Sprünge, die Spuren des Lebens, die Fragilität und die Emotionen, die Menschen einzigartig und menschlich machen. Aber führt uns nicht das Unperfekte letztlich zueinander und zeigt den Weg auf, im vermeintlichen Defizit die Chance zu sehen, das Gold in den Bruchstellen zu erkennen?

DarstellerInnen: Heike Ammermüller, Ulrike Falckenberg-Bongarts, Katinka Höller, Karla Götze, Jutta Huberti-Post, Gaby Jelden, Barbara Maier, Traudel Malunat, Hartmut Misgeld, Ellen Redeker, Andreas Riedel, Maria Sagué, Mona Siewert, Anneliese Simons
Choreographie/Regie: Gudrun Wegener

Gefördert vom Kulturamt der Bundesstadt Bonn

zurück zur Übersicht
 
tickets