All das Schöne!

Regie: Michael Barfuß

23. + 24. Februar 2024
20.00 Uhr

Theater


Theatersaal

20,- Unterstützer*innenticket / 16,- / 10,- (ermäßigt)

„All das Schöne“ von Duncan  Macmillan ist ein  hinreißend komischer und zugleich todtrauriger  Theatermonolog. Das Stück nimmt das Publikum auf bewegende und formal aufregende Weise mit auf eine Reise durch das Leben eines Kindes, welches miterleben muss, wie seine Mutter mit Depressionen kämpft. Als Reaktion darauf beginnt das Mädchen eine Liste mit all den  Dingen zu erstellen, für die es sich zu leben lohnt: Von „Schokolade“ bis zu „Ins Meer pinkeln, und keiner merkt’s“, die Liste wächst im Laufe der Jahre auf erstaunliche 1 Million Einträge an. 

„Duncan  Macmillan verwandelt  mit leichter Hand angebliche Schreckgespenster in Glücksfälle“ (The New York Times) und „findet das perfekte Gleichgewicht zwischen dem, was einen am Leben verzweifeln lässt, und dem, was es so wunderbar macht“ (The Independent).

Mit: Olja Artes
Regie: Michael Barfuß
Kostüm: Melina Jusczyk

Foto: @olle.l.olle

Olja Artes spielt das unsentimental und mit Leichtigkeit.(…) Sie berichtet und reflektiert mit leisem Humor und unaufdringlichem Witz, zeigt mimisch und körperlich die wechselnden Gefühle, erscheint mal euphorisch beglückt, mal enttäuscht, dann mit neuer Freude dem Dasein zugewandt.(…) Artes lässt „All das Schöne“ zugleich komisch und ungemein berührend Revue passieren.

GA vom 21.12.2023

Gefördert durch das Kulturamt Bonn