Brinkmann & Spehl

12. Februar 2021
20.00 Uhr

Online / Livestream

Klezmermusik ist osteuropäisch-jiddische Fest-, Tanz- und Ritualmusik. Sie begeistert durch ihren unwiderstehlichen Groove, aber auch durch ihre berührende Ausdrucksfülle. Auf ihrem Weg durch Zeiten und Länder hat sie nicht nur Spuren hinterlassen, sondern sich auch von vielen Einflüssen prägen lassen, ohne jedoch ihren Kern zu verlieren.

Pur und direkt sind auch die jiddischen Lieder, die umweglos alles besingen, verschmitzt und leidend, überschäumend und nachdenklich.

Die Klarinette ist eine der wichtigsten Vertreter der ostjüdischen Musik. Durch ihre enorme klangliche und stilistische Bandbreite eignet sie sich besonders, diese vielschichtige Musik auszudrücken, ob traditionell oder experimentell.

Bernd Spehl und Georg Brinkmann sind zwei profilierte Vertreter der deutschen Klezmerszene. In vielen Projekten haben sie sich einen Namen gemacht, sei es als Interpret traditioneller Klezmerklänge oder als Entwickler experimenteller Abenteuer.
Im Duett Brinkmann & Spehl treffen sie sich außerhalb ihrer üblichen Bands – spielerisch spontan, sich wechselweise begleitend oder gemeinsam virtuos losstürmend, gefühlvoll und ausgelassen singend. Brinkmann & Spehl vollführen mit ihren hohen und tiefen Klarinetten einen groovigen, tiefsinnigen und witzigen Dialog.

Bernd Spehl

Klarinette, Bassklarinette und Hirtenflöten,ist Gründungsmitglied der internationalen Band Klezmer Alliance (D/GB/MOLD) als auch des Kölner Trios a tickle in the heart. In verschiedenen Projekten dieser Bands arbeitete er mit angesehenen Solisten zusammen, wie Shura Lipovsky (NL), Deborah Strauss (US) oder Pesakh Fiszman (NYC). Sein Klarinettenspiel wurzelt in der sorgfältigen Erforschung der historischen Quellen, persönlichen Begegnungen mit bedeutenden Klezmerveteranen, Forschungsreisen (USA, England, Moldawien, Israel) und dem fortgesetzten Lernen der jiddischen Sprache sowie der jiddischen Tänze.

Georg Brinkmann

Klarinette, Bassklarinette, Gesang und Akkordeonlernte Klezmermusik auf vielen Workshops in Europa und Amerika.Er gründete die Gruppen huljet und nu, spielte bei knakl, Trio Vasage und dem modern klezmer quartet sowie als Gast in internationalen Bands. Er unterrichtet Klezmermusik und jiddischen Tanz auf internationalen Workshops, ist künstlerischer Leiter der Bonner Klezmertage und Gründer von „klezmerbonn“. Mit einem Kinderprogramm und in Vorträgen informiert er über die Hintergründe der Klezmermusik.

Foto: Gero Niebur


Spendenmöglichkeiten:

PayPal Me:

(um per PayPal Me zu spenden, muss man sich bei PayPal anmelden, der gesamte gespendete Betrag wird uns bei dieser Variante ausgeschüttet)

PayPal Spendenlink:

(über den PayPal Spendenlink kann man auch per Kreditkarte spenden, ohne Anmeldung bei PayPal.
Für diese Variante erhebt PayPal Transaktionsgebühren, um die sich der gespendete Beitrag verringert (1,5% + 0,35€)).

Banküberweisung:
Brotfabrik Theater GmbH
IBAN DE43 3705 0198 1937 1691 81


Dieser Livestream wird gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien