Eine musikalische Erkundung Osteuropas

Halva

15. März 2024
20.00 Uhr

Konzert

Theatersaal

25,- (Unterstützer*innenticket), 20,-, 10,- (erm.)

Halva ist das internationale Ensemble, mit dem Nicolaas Cottenie (Belgien, Geige) die Verbindungen zwischen traditioneller jiddischer Musik und die sie umgebenden Kulturen erforscht. Dabei stehen die Einflüsse aus Griechenland, der Türkei, Ungarn, Rumänien und auch der westeuropäisch-klassischen Musik im Mittelpunkt seiner Arbeit. Halvas Musik ist Spiegel langjähriger Forschung, entstanden u. a. aus einem zweijährigen Forschungsprojekt und einer Gastprofessur an der Musikhochschule Antwerpen. Das Ergebnis ist eine lebendige energiegeladene Musik, die zum Tanzen einlädt und doch hin und wieder einen ernsteren, in sich gekehrten, Ton anschlägt

Foto: Sam Verhaert