Götter und Menschen vereint – Helden des Olymp

Klassen 8a und 8b der Freien Waldorfschule Bonn

22. Juni 2024
15.00 Uhr

spotlights – 20. Schultheaterfestival Bonn/Rhein-Sieg

Theatersaal

Eintritt frei, Platzreservierung erbeten: jtg@tg-bonn.de

“Götter und Menschen vereint – Helden des Olymp”* – vier ausgewählte Szenen nach der beliebten fünfteiligen Romanreihe “Helden des Olymp” von Rick Riordan – eine Art Werkschau, gespielt von den Klassen 8a und 8b der Freien Waldorfschule Bonn (ca. 60 Minuten). Die Schule präsentiert aussagekräftige und per Logbuch miteinander verbundene Szenen aus dem selbst geschriebenen Stück “Helden des Olymp” der Schülerin Renée Endler zu dem Thema griechische Mythologie und Halbgötter.

Anschließend Ensemblegespräch und Podiumsdiskussion
“Was geht (nicht)!? – Schule und Theater.”

Gäste: Moritz Seibert (Intendant Junges Theater Bonn), Christiane Müller-Rosen (Theater Marabu), das Ensemble der Freien Waldorfschule, Eva Protzek (Hotti eV.), Claudia Lüth (Junge Theatergemeinde BONN), Barbara Wegener und Fabio Sorgini (Jury-Leitung spotlights).

Website