Steve Crawford & Sabrina Palm – Fresh Folk from Scotland

26. Februar 2021
20.00 Uhr

Online / Aufzeichnung verfügbar bis 27. Februar 2021, 22.00 Uhr

Beginn des Konzertes bei Minute 09:50

Spendenmöglichkeiten:

PayPal Me:
spenden

(um per PayPal Me zu spenden, muss man sich bei PayPal anmelden, der gesamte gespendete Betrag wird uns bei dieser Variante ausgeschüttet)

PayPal Spendenlink:
spenden

(über den PayPal Spendenlink kann man auch per Kreditkarte spenden, ohne Anmeldung bei PayPal.
Für diese Variante erhebt PayPal Transaktionsgebühren, um die sich der gespendete Beitrag verringert (1,5% + 0,35€)).

Banküberweisung:
Brotfabrik Theater GmbH
IBAN DE43 3705 0198 1937 1691 81

Die Spenden bleiben zu einem kleinen Teil bei der Brotfabrik Bühne, damit wir Euch auch weiterhin eine digitale Kulturgrundversorgung anbieten können. Der Großteil der Spenden geht an die auftretenden Künstler*innen.


Steve Crawford ist Sänger und Gitarrist aus Aberdeen in Schottland und unter anderem durch seine Bands Le Clou, Ballad of Crows und das Duo mit dem Mundharmonikavirtuosen Spider Mackenzie bekannt. Die Ausnahmefiddlerin Sabrina Palm ist eine Schlüsselfigur der deutschen Irish-Music Szene und hat unter anderem mit dem Reel Bach Consort, Whisht! und im Trio mit Alan Doherty und Ekhart Topp gespielt.

In den mehr als fünf Jahren, in denen bei beiden Profis bereits gemeinsam unterwegs sind, haben sie sich als einer der erfolgreichsten Scottish/Irish-Music Acts in Deutschland etabliert und sind zudem durch Schottland, Irland, Belgien, Holland und Frankreich getourt. Dabei haben sie sich eine internationale Fangemeinde erspielt. Ihr mittlerweile zweites Album hat besonders gute Resonanz in der Presse bekommen und war Album der Woche beim
schottischen BBC-Radio.

Sowohl in kleinen, intimen Veranstaltungsorten als auch auf großen Festivalbühnen schaffen Steve Crawford & Sabrina Palm es immer schnell, eine besondere Beziehung zum Publikum aufzubauen. Mit einem – für ein Duo erstaunlich fetten Sound – bringen sie Lieder und Instrumentalstücke zu Gehör, die zum Tanzen, aber auch zum Träumen, anregen. Geschichten rund um die Musik machen jedes Konzert zu einem kurzweiligen Erlebnis und liefern zudem einigen Hintergrund zur schottischen Musiktradition. Schottischer Humor und Charme bringen das Publikum zum Lachen.

Die Arrangements der teils aus historischen Sammlungen stammenden und teils auch selbst-komponierten Stücken sind modern und detailreich gespielt. Steve bringt seine Erfahrungen aus anderen Musikstilen wie Jazz, Latin, Bluegrass, Rock und Funk mit ein, während Sabrina umfangreiche Kenntnisse im Bereich der traditionellen Musik Schottlands und Irlands hat. Sie bestand als erste Deutsche die Prüfung zum Lehrer für traditionelle Musik (TTCT) in Dublin und ist eine sehr gefragte Dozentin für traditionelle Musik. Irish Folk mit der guten Pub-Laune hat sich in Deutschland schon lange etabliert. In Schottland gibt es eine ebenso reiche Musiktradition, aber vielleicht die besseren Getränke…

Steve Crawford & Sabrina Palm sind hin und wieder auch im Trio unterwegs, u.a. mit Musikern wie Conor Mallon (Uilleann Pipes, Whistles), Borja Baragaño (Uilleann Pipes, Flute) und Aaron Jones (Bouzouki, Gesang).

Presse zu Konzerten:

„Ein tolles, sympathisches und musikalisch wunderbares Duo“ (Rheinische Post) „Tanzmusik, die in Füße und Schultern ging und das Publikum begeisterte… Die beiden überzeugten mit genialen Klangmischungen und ihrer Mischung alter und neuer Werke“
(Süstedt Kreiszeitung)

„Die Musik wechselte thematisch von ruhigen Liedern über die Liebe und das Leben bis hin zu Tanzstücken, zu denen alle angehalten waren, ihren Tanzdrang nicht zu unterdrücken. Bei der tollen Vorstellung hielt keiner die Füße still“
(Weser Kurier)

„Mal schwungvoll, mal melancholisch erhielten die Zuhörer einen guten Eindruck
von der großen Bandbreite schottischer und irischer Folkmusic.“

(Bonner General-Anzeiger)

„Der Respekt vor dem, was diese Musik von jeher ausmacht, ist gepaart mit der Kreativität und der unbändigen Leidenschaft, mit der das Duo diese Musik interpretiert, weiterentwickelt und mit Leben erfüllt.“
Augsburger Allgemeine)

Website
Facebook