In Ihrem Browser ist Javascript deaktiviert. Javascript muss zur korrekten Darstellung der Website sowie zum Funktionieren des Ticketshops aktiviert sein!


Telefon:

0228 43 36 80 70


  Datum Ort Preis  
Ensemble déjà vu - Am Schwarzen See
von Dea Loher
27.02.2020 20:00 Uhr Theatersaal 14 / 8 Tickets kaufen
Ensemble déjà vu - Am Schwarzen See
von Dea Loher
28.02.2020 20:00 Uhr Theatersaal 14 / 8 Tickets kaufen
Onkel Willibald will baden - und weitere heitere Katastrophen von Hermann Harry Schmitz
Groteske Geschichten gelesen und gelebt von Martin Bross
01.03.2020 11:30 Uhr Brotfabrik 10 / 6,50 Tickets kaufen

* Die Kasse öffnet 30 Minuten vor Beginn der Vorstellung. Nach Veranstaltungsbeginn ist in der Regel kein Einlass möglich.
Preiskategorie I: voller Eintrittspreis
Preiskategorie II: Ermäßigung für Auszubildende, Zivil- und Wehrdienstleistende, Bonn-Ausweis-Inhaber, Bezieher von Arbeitslosengeld, Schüler, Studenten

 

Jean-Marc Heim

Superflux


Datum Ort Preis  
26. Januar 2013 um 21:00 Uhr Theatersaal 14,- / 9,- Tickets kaufen

4. Internationales Bonner Tanzsolofestival

Die Drehung ist die wichtigste Figur im Tanz. Sie steht für den flüchtigen Augenblick der Gnade, der vorübergehenden Befreiung von der Schwerkraft. Poetisch und radikal zugleich verkehrt Superflux mit seinen 850 kontinuierlichen Drehungen diese Ausnahme zur Regel. Das Stück entfaltet eine Reise ins Innere, die verschiedene Stufen der Beziehung eines Selbst zu einem möglichen anderen Selbst erforscht. Auf der Suche nach der reinen Lust bleibt die Figur, wie in einem Karussell gefangen. Die anfängliche Euphorie der totalen Befreiung schwindet und fordert, endlos aufs Neue ihre wiederholte Befriedigung.

Choreografie, Tanz: Jean-Marc Heim, Dramaturgie: Joclécio Azevedo, Künstlerische Assistenz: Yasmine Hugonnet, Licht: Laurent Magnin, Musik: Mozart, Bizet, Michael Nick, Kostüm: Scilla Illardo, Jean-Marc Heim

Gefördert durch: Ville de Lausanne, Canton de Vaud, Loterie Romande,  Fondation Pro Scientia et Arte

zurück zur Übersicht
 
tickets